Kontakt:

OHG-Zentrale
Telefon 05422 / 987-0
E-Mail: info@ohg-genetic.de

Schnellkontakt:

Kopfbild

Sommerauktion mit Rekordauftrieb

Um einen Terminkonflikt mit der German Dairy Show zu vermeiden, hat die OHG bereits frühzeitig entschieden, die eigentlich für Ende Juni regulär anstehende Auktion auf die erste Juli-Woche zu verschieben. Somit ergibt sich nun für die Sommerauktion am 3. Juli 2019 in der Halle Gartlage ein absoluter Rekordauftrieb mit dem höchsten Angebot im bisherigen Jahresverlauf. Neben 40 qualitativ hochwertigen und bereits auf Decken und Befruchten geprüften Jungbullen stehen 359 Rinder und knapp 60 Jungtiere zur Auswahl. Das absolute Highlight sind hier die Osnabrücker Summer Genomics mit den 13 für jeden Züchter hoch interessanten Tieren (Katalog unter osg.osnabrücker-herdbuch.de). Zudem bietet der Betrieb Bunge eine größere Betriebskollektion und einige weitere Zuchtbetriebe nutzen die Gelegenheit, um ebenfalls interessante Jungtiere anzubieten.

Zum Auftakt der Auktion haben die Interessenten für Deckbullen wieder eine enorme Auswahlmöglichkeit zwischen Bullen aus tiefen Kuhfamilien und schaubewährtem Pedigrees bis hin zu bereits genomisch hoch getesteten Jungbullen. Allein ein Viertel des Angebotes erreicht hier gRZG-Werte von 140 und mehr und einige liegen sogar um 150. Ferner sind im Angebot zwei vom Pedigree her interessante Hornlosbullen sowie auch zwei rotbunte Bullen und mehrere Rotfaktorträger.

Bei dem Großangebot an Rindern garantiert allein schon die Tatsache, dass Trend die meisten Töchter stellt, für deutlich überdurchschnittliche Qualität; von TREND wird die OHG auch bei der German Dairy Show eine Nachzuchtgruppe präsentieren. Weitere Bullen mit größerer Töchterzahl sind diesmal Milord, Basta, Consul, Louis, Milton und Deko-Red P. Zudem ist das Angebot gespickt mit etwa einem Dutzend aus Embryotransfer stammenden Rindern. Diese stammen zum Teil aus bewährten Bullenmutterfamilien wie z.B. die D-Linie von KNS oder auch einige aus bekannten nordamerikanische Kuhfamilien wie Epic Hue, Debutante Rae, Apple, Splendor etc..

Zu guter Letzt sorgt natürlich der Sommer-Schwerpunkt für Jungtiere mit einigen ausgewählten „Summer Genomics-Tieren“ und den weiteren Jungtieren für zusätzliches Interesse. Eines der Highlights ist z. B. die Nr. 1 Barbados-Tochter aus dem Topseller vom DHV-Sale 2017. Aber auch die weiteren Angebote bieten vielversprechende Pedigree´s. Ebenso sind in der Bunge-Kollektion neben einigen Tieren aus der S-Linie oder Joy-Familie allein 4 Hornlos-Tiere mit im Angebot. Bei den weiteren Jungtieren findet man z.B. ein Kalb aus der Movie-Vollschwester sowie top Typ-Pedigrees aus der Apple- oder Gold Missy-Linie.

Für Auktionsinteressenten, die am 3. Juli 2019 selbst keine Zeit für diese Auktion haben, stehen die zuverlässigen OHG-Mitarbeiter für Kaufaufträge, Lukas Harms (05422/987-256) für Rinder und Maik Wittemeier (05422/987-251) für die Bullen, als Ansprechpartner zur Verfügung. Zudem sind bei den Großauktionen in Osnabrück auch Transportmöglichkeiten in alle Regionen Deutschlands immer gegeben. Es erleichtert die Planung, wenn sich Interessenten hierzu vorab bei Jutta Rosemann (Tel.: 05422/987-258) erkundigen.

Den Katalog als PDF gibt es unter hier

Wir freuen uns auf Sie!