Kontakt:

OHG-Zentrale
Telefon 05422 / 987-0
E-Mail: info@ohg-genetic.de

Schnellkontakt:

Kopfbild

Weiterhin ein umfangreiches Angebot von über 340 Tieren

Auf der Auktion am 7. August 2019 in Osnabrück werden wieder weit mehr als 300 Tiere im Angebot sein. Es wird wie schon in den Vormonaten mit 45 Deckbullen, 294 abgekalbten Rindern und 5 Kälbern für jeden Interessierten genügend Auswahl bereit stehen. In den vergangenen Jahren zeigte sich der August immer wieder als ein günstiger Markt um Tiere zu kaufen. So sollte man sich diese Chance auch in diesem Jahr nicht entgehen lassen und einmal genauer auf das Angebot schauen.

Den Auftakt der Auktion machen um 10 Uhr die Deckbullen. Wie in Osnabrück üblich werden alle Bullen im Vorlauf der Auktion auf Decken und Befruchtung untersucht. Alleine die große Anzahl aber auch die Kennzahlen von bis zu 151 gRZG, Mutterleistungen teilweise über 15.000 kg Milch und super Inhaltstoffe gerade beim Eiweißgehalt lassen einiges erwarten. Abgerundet mit den durchweg hohen Einstufungen der Mütter sollten die angebotenen Bullen den Landwirten die gewünschten Erfolge in den Einsatzherden bringen. Für spezielle Wünsche stehen sowohl zwei Rotbunte, drei hornlos-Genetik Bullen, sowie einige Bullen die genomisch nachgewiesen die Kasein Variante A2A2 weiter vererben im Katalog.

Direkt nach den Bullen werden die 294 gemeldeten melkenden Rinder im Ring zum Verkauf angeboten. Und auch hier wird die Auswahl wieder riesig sein. Die Qualitäten der derzeit mit größeren zweistelligen Töchterzahlen vertreten Bullen wie Trend, Basta, Louis, Milton und Milord sind bereits auf den letzten Auktionen zu sehen gewesen. Auch die nun verstärkt gemeldeten Töchter des Bullen Altai konnten schon im Juli mit überdurchschnittlichen Preisen ihre Qualität unter Beweis stellen und werden die kommenden Auktionen sicher bereichern. Bei den Auktionsrindern sind 17 rotbunte und 166 GVO-frei gefütterte Tiere dabei.

Zum Abschluss werden noch einmal fünf gerade im Exterieurbereich mit sehr ambitioniertem Papier ausgestattete Kälber angeboten. Auch bei den beiden rotbunten und drei schwarzbunten lohnt sich ein genauerer Blick in den bei uns kostenlos anforderbaren Katalog, um nicht die Chance auf etwas Besonderes zu verpassen.

Suchen sie also das heute so modern umschriebene nachhaltig und möglichst effizient produzierende Rind an dem sie sich bei der täglichen Arbeit als Rinderzüchter erfreuen möchten, dann machen sie sich ein Bild von dem Angebot auf unserer Auktion!

Für Auktionsinteressenten, die am 7. August 2019 selbst keine Zeit für diese Auktion haben, stehen die zuverlässigen OHG-Mitarbeiter für Kaufaufträge, Lukas Harms (05422/987-256) für Rinder und Maik Wittemeier (05422/987-251) für die Bullen, als Ansprechpartner zur Verfügung. Zudem sind bei den Großauktionen in Osnabrück auch Transportmöglichkeiten in alle Regionen Deutschlands immer gegeben. Es erleichtert die Planung, wenn sich Interessenten hierzu vorab bei Jutta Rosemann (Tel.: 05422/987-258) erkundigen.

Den Katalog als PDF gibt es unter www.ohg-genetic.de

Wir freuen uns auf Sie!